Feiger Frauen Angriff | Taz Autorin wird Zeuge und Opfer zugleich von Polizeigewalt und Polizei Brutalität

Ein Feiger Angriff auf eine Frau | Eine Taz Autorin wird Opfer von Polizeigewalt und Brutalität

Wer überwacht eigentlich die Polizei, stellet sich die Hochbrisante Frage der Taz, folgendes spielte sich nämlich ab!

Eine Autorin wurde Zeuge eine Polizeihaftnahme, andere könnten auch behaupten, es handelt sich hierbei ganz klar um eine Polizeilichen Straftat, denn wie man an solch einen fall sehen kann, sind Polizisten auch nur Menschen, dennen auch mal die Sichernug durchbrennen kann.  Blöd nur – Das er zu diesem Zeitpunkt eine Geladene und Schussfertige – Scharfe Waffe – Bei sich trägt – während sie maximall einen Regenshirme bei sich führen dürfen, alles ander ist ja auch verpönnt, selbst Scheren werden teilweise als Waffen mittlerweile eingestuft. 

Klar! – Was War Noch Selbstverteidigung…? …ist doch UnCool! Sylvester Stallone, Rock und Rambo, wer war das noch –  Machos – Wenisgtens Standen diese Vor 20 jahren noch auf, wenn in Bussen und Bahn jemand hilfe gebraucht hat, und was haben wir heute –  Mirrowellen Mäner die sich das Glätteisen mit Ihrer Ehefrau teilen. 

Von daher, eine Autorin der taz versuchte nämlich eine Festnahme zu filmen und wurde von Polzisten brutal davon abgehalte, und das obwohl sie von ihrem Recht – der Pressfreiheit gebrauch gemacht hat! Oder besser gesagt versucht hat… So nun stelle sich die große Frage?

 

Wann darf man die Polizei filmen, und wann darf man sie Nicht filmen?

Das wir den eine oder anderen überschen aber grundsätzlich kann jeder Bürger der BRD Bundesrepublik Deutschland einen Polizisten Filmen und auch ablichten. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 28. März 2012, Aktenzeichen 6 C 12.11. Es ist nämlich so das der Einsatz von Polizeibeamten, unter den einschlägigen Bestimmung des Kunsturhebergesetzes fällt und es somit ein zeitgeschichtliches Ereignis darstellt und man von daher ohne Einwilligung der abgelichteten Personen diese veröffentlicht darf.

Ausnahme sind Personen von Einsatz Kommandos und S.W.A.T zum Beispiel bei denen man das Gesicht zu verunkentlichen zu machen hat, in Form von verpixeln oder ähnliches, ansonsten ist es wie gesagt völlig legal und auch legitim, die Polizei, den Freund und Helfer zu filmen, wenn er gerade nichts anders damit zu tun hat als liebe, freundliche, steuerzahlenden und Waffenlose bürgen zu malträtieren hat.

Dabei den Armen und gesetzestreuen Bürger von Waffen zu befreien ist anscheine wieder, durch den Staat, in Mode gekommen, wie viele andere dinge…denn

Waffenlos deswegen, weil in den USA zum Beispiel, viele Bürger und auch Frauen zur Selbstverteidigung Schusswaffen mit sich tragen, daher ist es so, dass die Polizei sich in den U.S.A sich zweimal überlegt, was Sie einen Bürger antun, und was nicht. Weil, ein ungerechtfertigter Angriffe auf leib und leben –  Durch Schläge und Misshandlungen – Auch Straftaten sind –  Unabhängig davon ob es sich um einen Angreifer oder Polizisten handelt.

Daher gab es auch ein recht tolles Zitat. Der anscheinend so langsam wieder in Mode kommt – Der kurz nach den zweiten Weltkrieg ausgesprochen wurde als man einen Juden gefragt hat, was er sich gewünscht  hätt. Die Antwort war recht simple, und hat – Einen erst Jahre später zum nachdenken gebracht. Er sagte, er hätten sich gewünscht, vor Beginn des Krieges ihre Waffen nicht freiwillig abgeben zu haben. Hätten sie nur welche – Vor dem Staate verstecken können.

Dann hatten Sich die Staatlichen Angreifer zweimal überlegt – Sie zu foltern und Quälen. Und dadurch hätten sie es den Nazis, ein wenig schwerer machen können. Weil Sterben mussten Sie ja Geschichtlich sowieso, der Krieg war ja für die ausrottung der Schwachen gedacht (Also, alles was Unrein war, Schwach war und Nicht Arisch, wurde getötet, somit waren auf den listen der totgeweihten auch die behinderten Menschen mitaufgezählt usw…) , war seine Antwort… Somit hätten Sie den Ausgang des Krieges verändern Können… als… komplett waffenlos…

 

 

Ein Feiger Angriff auf eine Frau | Polizeibrutalität

Es ist nämlich so – Das immer vor einen Volksmord oder Staalichen Krieg – Geschichtlich gesehen immer ein Schleichender Form der Bürgerlichen Entwaffnung vorher geht, so das es die staatliche gewalten es leichter hat, die Bürger in Schach zu halten. Typisch sind dann Inszenierungen, und Nachrichten – Das Waffen nicht gut sind fürr Bürger – Weil vereinzelt Schusswaffen und Schützenverein Waffen fremdgenutzt wurden – Und es somit sicher für den Bürger ist wenn man so gleich, lieber dann allen Menschen in Deutschland, die Waffen abnimmt.

Warum auch nicht, klar Selbstverteidigung, ist doch Schwachsinn, (wie bereits oben erwähnt), Rocky und Rambo, wer war das noch, vor 20 Jahren hatten wir noch Männer, die aufstanden, wenn in Bussen und Bahnen, andere Menschen Hilfe brauchten. Was haben wir heute – Männer die sich mit ihrer Ehefrau das Glätteisen teilen. Super, es geht ein Ruck durch Deutschland

Klasse… Witzig wird es auch wenn alle Bürger somit entwaffnet wurden. Dann Zielt ein Polizist mit einer Schusswaffe auf Sie oder ihre Familie, Und NUN.. was wollen sie tun, ihren Anwalt anrufen… telefonisch erklären das man Ihnen gerade die Schulter ausgekugelt hat, oder wollen Sie sich mit einem Schlüsselbund zur Wehr setzen – Und diesen auf den Officer schmeißen… man man man… Nein Police Officer tun so was nicht, blöd nu das das Journalistenbüro Correktiv 2015 eine weitreichende Recherche zur Polizeigewalt durchgeführt hat. Das Ergebnis war das allein im Jahr 2014 – 2.138 Polizisten wegen Körperverletzung von Bürgern angezeigt worden sind, und nur gegen 33 von ihnen wurden Ermittlungen aufgenommen – das sind somit nicht einmal zwei Prozent der aktenkundigen Fälle. Wie viele davon verurteilt wurden, ist recht unklar.

 

2.138 Polizisten wegen Körperverletzung gegen 33 Ermittlungen aufgenommen

Ja, das sind ja tolle zahlen… Noch witziger wird es wenn Ihre Familie, Tochter oder Junge unter den Zahlen sind. Ja sicher – Das wird sicherlich ihr leben unweigerlich verändern – Fragen Sie mal nur die Damen von der Taz ob Ihr Welt Bild jetzt, leicht verändert ist…und einen kleinen Schaden davon genommen hat.

Warum…

Da geht man Tag ein Tag aus arbeiten – Eltern erzählen als Kind von Märchen die gut ausgehen, von einen Prinzen, und von einen fairen Robin Hood.. in den Hollywood filmen gewinnen die guten, und Sie zahlen brav ihre Steurern – Damit man Sie auch Kostengünstig „STEUERN“ Kann – Sie grüßen täglich ihre Nachbarn ganz lieb, und winken den Wachmann zu, und plötzlich eines Tage gibt es  welche an die Fresse, und das unabhängig davon ob Seelisch oder körperlicher Natur.

Und sie sind eine Frau – Gerade mal 58Kg und ein Polizist schubst sie herum wie ein ping pong ball. Eingeschüchtert wie ein Kaninchen gehen ihre Blicke herum, und keiner Wird Ihnen Helfen..

Ja sicher…
Sind da auch – Andere Bürger.
Aber glauben Sie wirklich – Ihnen wird jemand zu Hilfe kommen, wenn ein 110 Kg Polizist auf ihrer Gebärmutter sitzt. Mhmmm… Was würde passieren, wenn ihr Ehemann gerade um die Ecke kommt und seine Ehefrau mit den Gesicht in den steinen gedrückt liegensieht, so nun wird’s Lustig…

Er wird, wenn er sich nicht gerade nur von “Mikrowellen Food” ernährt auf den Polizisten los gehen… und dabei von seinen anderen Kollegen, fahrlässig erschossen werden. 2Tage Später mit der Begründung „tätlicher Angriff auf einen Polizei Staats beamten“ Notwehr und seine Ehefrau hätte sich der Verhaftung wiedersetzt… besteht die chance dass die damit durch kommen! Was glaubt ihr… Blode geschichte – KLAR – DSDS mit Dieter Bohlen ist doch viel Cooler… So das wars – Kannst die Seite nun Schließen… Für die Harten, habe ich Unten noch ein Skurilles Video gefunden –  8min die die Welt verändern… weiterhin wünsche ich der Autorin, wo immer sie auch seien mag alles gut und noch viel Kraft für die Zukunpft!

Mfg …

 

Eine Taz Autorin wird Opfer von Polizeigewalt und Brutalität

 

 

Source: http://www.taz.de/!5289051/
Source: https://www.youtube.com/watch?v=qcmY4otEeII
Source: https://www.youtube.com/watch?v=Vo461XN0nuA
Source: Bundesverwaltungsgericht Urteil

1# Frauen ansprechen mit Erfolg ohne Angst | Tipps um eine Frau anzusprechen!

Wie kann man erfolgreich Frauen ansprechen?

Bevor du fremde Frauen ansprichst, musst du zunächst auf deine Körpersprache achten. Gerade wenn du im Frauen ansprechen noch wenig Erfahrungen hast oder dich bisher kaum getraut hast Frauen anzusprechen, zeigt sich das durch deine Körpersprache!

Erfolgreich Frauen ansprechen | die Körpersprache!

frauen ansprechenDu wirkst unsicher indem du dich z.B. hektisch bewegst, zu leise sprichst oder irgendwelche nervösen Bewegungen mit deinen Fingern machst. Es macht auch nicht viel Sinn der Frau etwas vorzumachen und ihr ein übertriebenes Machoverhalten vor zu spielen, dieses Spiel wird sie auch recht schnell durchschauen. Es ist wichtig, dass du natürlich und selbstbewusst wirkst, bevor du auf sie zugehst.

 

 

 

 

Das Verhalten | Eine Frau ansprechen:

  • Im Sitzen immer entspannt zurücklehnen, deine Beine sind leicht gespreizt.
  • Beim Stehen solltest du aufrecht und locker stehen, den Rücken gerade, die Schultern ein wenig nach hinten zusammenziehen, die Arme so bewegen, dass die Daumen etwas nach vorn gerichtet sind und nicht zu sehr nach innen.
  • Du solltest nervöse Bewegungen vermeiden, sei stattdessen ruhig und entspannt und beweg dich langsam und so wenig wie möglich.
  • Halte einen geraden Blick und schau nicht dauernd in der Gegend umher oder lass dich nicht von anderen ablenken, schau stattdessen auf sie und halte Augenkontakt. Der Augenkontakt ist sehr wichtig!
  • Achte auch auf deinen Gesichtsausdruck und lächle immer mal wieder, sei dabei aber entspannt.
  • Einen entspannten Zustand kannst du z.B. damit erzeugen, indem du auf deine Atmung achtest, atme ruhig und langsam, beim Sprechen kannst du ruhig auch langsamer sprechen und vor allem laut und deutlich mit einigen kleinen Pausen.

 

Locker Bleiben | beim ansrechen einer Frau

Wenn du dich mit ihr unterhalten willst, ist es wichtig dass du dich nicht zu oft zu ihr lehnst, sondern bleib locker und leicht nach hinten geneigt.

Bei der Kommunikation mit ihr kannst du deine Körpersprache einsetzen um dich auszudrücken.

Wenn sie positiv reagiert oder sie etwas sagt was dir gefällt kannst du dich ihr zuwenden und etwas näher kommen. Wenn sie jedoch etwas sagt oder tut was dir nicht gefällt, mach nicht den Fehler dich ihr zuzuwenden, sondern lehne dich wieder etwas zurück und drehe dich etwas zur Seite. So weiß sie dass sie nicht mit dir spielen kann und muss sich deine Aufmerksamkeit erkämpfen.

Der Opener | Elegant eine Frau ansrechen

Da du jetzt schon etwas über deine Körpersprache weißt, kommen wir jetzt zu dem Punkt in dem du sie ansprichst, wichtig ist, dass du so schnell wie möglich auf sie zugehst, sobald du Blickkontakt hattest. Richtig flirten!

Es gibt 2 Möglichkeiten wie du auf sie zukommen könntest:

  • Du könntest sie direkt ansprechen, indem du auf sie zugehst und ihr gleich zu Beginn mitteilst warum du sie ansprichst. Dies ist aber gerade für den Anfang schwierig, es erfordert ein sehr starkes Selbstbewusstsein und einen starken Glauben an sich selbst, dass man damit Erfolg hat. In einigen Fällen ist jedoch ein direktes Ansprechen vom Vorteil, besonders dann wenn sie es gerade nicht erwartet. In einen Club werden Frauen dauernd angemacht und direkt angesprochen, in einen Supermarkt oder auf der Straße jedoch nicht. Also gerade im normalen Alltag ist das direkte Ansprechen sehr beliebt.
  • Die nächste Möglichkeit kostet weit aus weniger Überwindung, aber es wird auch länger dauern bis du her raus findest, ob sie auch wirklich Interesse an dir hat. Ich spreche vom indirekten Opener. Beim indirekten Opener gehst du mit einen Scheinmotiv auf sie zu z.B. in dem du sie nach Feuer fragst, sie nach dem Weg fragst usw.. Erst dann versucht du ein Gespräch auf zu bauen.

 

Die Körpersprache | Beim Ansprechen einer Frau

Achte bei euren ersten Gespräch auf deine Körpersprache und auf deine Stimme. Spreche am besten langsam, laut genug und tief. Binde auch ab und zu mal ein paar Pausen im Gespräch ein, aber nicht in dem du ähhh oder mmmmh sagst, sondern in dem du deine Sätze mit Bedacht wählst so das du nicht unsicher oder nervös wirkst. Denk daran, Frauen Richtig ansprechen kann man lernen.

Wenn du sie begeistern und verführen willst, ist es wichtig eine Herausforderung zu sein und kein leichtes Spiel. Wenn sie dich nach einen Drink fragt, dann wäre es klüger ihr keinen aus zu geben. Wenn du etwas über dich erzählst, dann formuliere es so, dass es nicht langweilig klingt, sondern so das du ein Mann bist, der mitten im Leben steht z.B. sie fragt dich was du gestern gemacht hast, dann sage nicht „nichts weiter nur ein wenig fern geschaut“, sondern sage lieber etwas interessanteres wie du warst mit Freunden weg und was erledigen usw.

Um deine Traumfrau erfolgreich ansprechen zu können sind also 2 Dinge sehr wichtig, deine Körpersprache und eine Herausforderung zu sein, diese Dinge hat man rein Automatisch wenn man sich mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt wie Inner Game und Mindset. Dazu werde ich noch einen weiteren Artikel schreiben zum Thema Frauen ansprechen sollte das erstmal genug sein, ihr könnt den Artikel gerne kommentieren wenn ihr Fragen oder Anregungen habt.

Wohin geht das Fett, wenn man abnimmt?

Abnehmen, Fettreduzierung, Knackarsch – wir sind besessen vom Schlanksein. Mal ganz davon abgesehen, ob ein schlanker, scheinbar perfekter Körper absolut erstrebenswert ist, gibt es rund ums Abnehmen schon ein paar Fragen, die ganz interessant sind. So haben wir uns eigentlich noch nie gefragt, was denn mit dem ganzen Fett passiert, das wir uns abtrainieren. Schließlich sind wir einfach nur froh, wenn es weg ist. Dabei ist die Frage, wohin das Fett beim Abnehmen geht, ganz spannend.

Die Kollegen von Prevention sind der Frage auf den Grund gegangen und haben Antworten bei Louis Aronne, Arzt und Experte für Übergewicht am New York Presbyterian/ Weill Cornell Medical Center, gefunden. Beim Abnehmen ist es so, dass die Fettzellen sich nicht einfach in Luft auflösen, sondern kleiner (beim Abnehmen) und größer (beim Zunehmen) werden. Die Anzahl der Fettzellen ist dabei einmal in der Kindheit festgelegt.

Fettzellen speichern Energie in Form von Fettsäuren, die sie sich aus dem Essen holen. Diese Fettsäuren werden in der Fettzelle aufbewahrt und sorgen dafür, dass sie größer wird. Wenn man abnimmt, wandelt der Körper Fett in Energie um, die er für den Muskelaufbau und andere Prozesse benötigt. Das sorgt dafür, dass sich das Fett in den Fettzellen wieder verkleinert. Wenn sich einige Fettzellen auf diese Weise verkleinern oder vergrößern, bedeutet das, dass wir ab- oder zunehmen.
 

BRIGITTE – Neueste Artikel

Eingewachsene Haare? Das hilft!

Ein eingewachsenes Haar ist eins dieser Problemchen, das schnell zum Problem werden kann. Denn: Es kann jucken, schmerzen und sieht obendrein auch noch sehr unschön aus. Gerade im Sommer, wenn Frau sich beinahe täglich rasiert, können sich die Haare entzünden. Aber warum ist das eigentlich so und was tut man dann am besten? Um diese Fragen zu klären, haben wir uns von Dermatologin Dr. Sabine Zenker aus München erklären lassen, wie Haare gar nicht erst einwachsen und uns Tipps geholt, was man tun kann, falls es doch mal passiert.

Eingewachsene Haare: Das sind die Ursachen

“Eingewachsene Haare sind Haare, die sich kringeln und in die Haut hinein- statt herauswachsen”, erklärt Dr. Sabine Zenker. “Dabei kommt es zu pickelartigen Entzündungen, die jucken und schmerzen können.” Deswegen tritt dieses Problem vor allem bei Menschen auf, die dickes, lockiges und widerspenstiges Haar haben. Dieses neigt eher dazu, sich so zu kringeln, dass es wieder in die Haut hineinwächst.

Das Problem entsteht meist nach der Haarentfernung, die sogenannten Rasierpickel. Denn: Sind die Haare an Beinen, Armen, etc. rasiert oder epiliert worden, hat das Haar, das nachwächst, eine “schärfere Kante”. Dadurch kann es leichter in falscher Richtung durch die Haut dringen, unter der Hautoberfläche stecken bleiben und dann weiterwachsen. Eine weitere Möglichkeit eingewachsener Haare können abgestorbene Hautschüppchen sein, die die Haarwurzel verstopfen, wodurch das Haar, das sich darin befindet, gezwungen wird, seitlich unter der Haut weiterzuwachsen, anstatt nach oben heraus.

Sind einige Menschen eher betroffen als andere?

Leider ja! Dr. Zenker erläutert: “Am häufigsten tauchen eingewachsene Haare bei Menschen auf, die dickes, lockiges oder widerspenstiges Haar haben. Es neigt eher als feines, glattes Haar dazu, sich auf eine Art zu kringeln, die es in die Haut hineinwachsen lässt.”

Gibt es bestimmte Körperstellen, die zu eingewachsenen Härchen neigen?

Rasurbedingt gibt es einige Stellen am Körper, die häufiger als andere von eingewachsenen Härchen betroffen sind, zum Beispiel die Achselpartie oder der Schambereich. “Bei Männern können deshalb auch Wangen, Kinn und Hals betroffen sein.”

Eingewachsene Haare: So kann man ihnen vorbeugen

Die beste Möglichkeit, um eingewachsene Haare zu verhindern, ist es, sie einfach wachsen zu lassen. “Nicht mehr zu rasieren, zu zupfen oder zu epilieren, hilft am besten gegen eingewachsene Haare”, sagt Dr. Zenker. Wer trotzdem nicht darauf verzichten möchte, sollte bei der Haarentfernung folgendes beachten: “Vor der Haarentfernung die Haut mit Peelings behandeln, um einer Verstopfung der Poren vorzubeugen. Dann die Haare in Wuchsrichtung entfernen. Nach Peeling und Rasur die Haut mit einer Feuchtigkeitslotion eincremen, damit die Haare gut aus den Poren herauswachsen können. Außerdem die Haut nach der Haarentfernung desinfizieren!” Will man das Problem langfristig aus der Welt schaffen, empfiehlt Dr. Zenker die dauerhafte Haarentfernung per Laser.

Das Haar ist bereits eingewachsen: Was nun?

“Wenn die Stellen reizlos sind und ästhetisch nicht stören, kann man das eingewachsene Haar in Ruhe lassen.” Aber wenn sich eine Entzündung oder gar ein Abszess anbahnt, heißt es: “Finger weg und zum Arzt!”

“Der Hautarzt kann mit einer sterilen Nadel oder einem Skalpell einen kleinen Schnitt in die Haut machen, um die eingewachsenen Haare aus der Haut zu entfernen”, erklärt Dr. Zenker. Außerdem werden Medikamente mit entzündunghemmender Wirkung (Kortison) oder antibiotische Cremes verschrieben. Dr. Zenkers Extra-Tipp, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und eingewachsenen Härchen so den Nährboden zu nehmen: medizinische Peelings.

BRIGITTE – Neueste Artikel

Zahnpasta im Test – mit überraschendem Ergebnis!

32 Universal-Zahnpasten aus Supermärkten, Drogeriemärkten und Discountern hat die Stiftung Warentest unter die Lupe genommen. 29 von ihnen schützen zuverlässig vor Karies, drei sind mangelhaft.

Dabei zeigt sich überraschenderweise: Teuer ist nicht automatisch gut! Die getesteten Pasten hatten 100-Milliliter-Preise zwischen 36 Cent und 9 Euro, außerdem war eine Goldstaub-Zahnpasta für knapp 100 Euro im Test. Vor allem die eigenen Produkte von Geschäften wie Kaufland, Lidl oder Rossmann zählten zu den strahlenden Siegern.

Die Stiftung Warentest dazu: “Zu den Spitzenreitern im Test gehören drei besonders günstige Zahnpasten. Sie bieten eine optimale Kariesprophylaxe und entfernen auch Verfärbungen zuverlässig. Alle drei, wie die meisten Zahnpasten im Test, enthalten Zink, das gegen Bakterien wirkt und damit vor Plaque, Zahnstein, Zahnfleischentzündungen und Mundgeruch schützt.”

Testsieger wurde laut Bild die die Kaufland K-Classic Multicare (65 Cent, Note 1,3) vor Colgate Total Daily Repair (etwa 1,68 Euro, Note 1,5), el-cemed Kräuter Plus (ca 99 Cent, Note 1,5), Lidl Detalux complex 3 Kräuter fresh (45 Cent, Note 1,5) und Rossmann Perlodent Med Kräuter (45 Cent, Note 1,5).

Das komplette Testergebnis gibt es unter www.test.de/zahnpasta.

BRIGITTE – Neueste Artikel

Paar bindet Hund auf dem Balkon fest – und fährt in den Urlaub!

Wie kann man nur so herzlos sein? Schlimm genug, dass immer wieder Tierbesitzer ihre Lieblinge vor den großen Ferien ins Tierheim geben, weil es “nicht passt” – aber was sich nun in einem Ort in Oberfranken abgespielt hat, toppt alles.

Wie unter anderem die Süddeutsche Zeitung berichtet, hatten die Besitzer das wehrlose Tier an eine drei Meter lange Leine gebunden und mit Wasser und Futter auf dem Balkon ausgesperrt. Dann fuhren sie einfach in den Urlaub! Dass in den nächsten Tagen Temperaturen von weit über 30 Grad erwartet werden, schien sie nicht zu stören.

Freunde der Familie sollten regelmäßig nach dem Hund schauen – doch weil das Tier schwierig im Umgang sei, konnten diese es nicht mit zu sich nach Hause nehmen, hieß es.

Klar, dass der Hund mit seiner schlimmen Situation überfordert war. Er bellte so lautstark auf dem Balkon rum, dass Nachbarn die Polizei alarmierten. Die Beamten griffen ein und nahmen die Ermittlungen auf.

Inzwischen sollen die Besitzer den Hund wieder unter ihre Fittiche genommen haben. Ob Hund und Menschen in diesem Fall aber gut zusammenpassen, wagen wir zu bezweifeln …

BRIGITTE – Neueste Artikel

Die Baby-Box, die alle Mütter haben wollen – jetzt auch bei uns?

Eine Box mit allem, was Babys brauchen – sogar einem Bett!

Seit fast 80 Jahren erhalten alle finnischen Frauen, die ein Baby bekommen, vom Staat ein Gratis-Paket mit der Grundausstattung – inklusive einer Box, die auch als Bettchen dient. Ein toller Service, um den Mütter aus aller Welt die Finnen beneiden. Nicht zuletzt, weil die Babys in der Box gesund und sicher schlafen. Dank ihr konnte in Finnland sogar die Säuglingssterblichkeit gesenkt werden.

Nun könnte eine solche Box auch in Deutschland auf den Markt kommen. Die Idee dazu hatte Susanne Mierau, Kleinkind-Pädagogin aus Berlin und Autorin des beliebten Mama-Blogs Geborgen-wachsen.de

Gemeinsam mit Milena Glimbovski, Chefin des Verpackungs-freien Supermarkts “Original unverpackt”, hat sie “Die geborgene Erstlingsbox” entworfen und sucht ab dem 25. August via Crowdfunding Menschen, die ihr Projekt unterstützen wollen. 

Was ist in der Erstlingsbox enthalten?

erstlingsbox-teaser

Wie das finnische Vorbild kann die Box auch als Bettchen genutzt werden. Mit einem Bezug von Alvi und einer Matratze ausgestattet, ist sie ein Schlafplatz für das Baby, das überallhin mitgenommen werden kann.

Außerdem sind lauter praktische Dinge und Anziehsachen für die erste Zeit mit Baby drin – allerdings deutlich weniger als im finnischen Paket: “Elternschaft braucht gar nicht so viel, wie uns immer suggeriert wird”, erklärt Susanne Mierau. “Unser Anliegen ist es, mit unserer Aktion (werdenden) Eltern genau das zu zeigen: Du brauchst nicht viel für die erste Zeit mit dem Baby. Und wenn, dann nimm Sachen, die lange halten, die mitwachsen, die wirklich sinnvoll sind.”

Susanne und Milena haben darum darauf geachtet, dass die Produkte eine hohe Qualität haben und fast ausschließlich aus ökologischer Produktion sind.

erstlingsbox-1

Zeit statt Zeug

Sehr gut gefällt uns auch die Idee, Postkarten in das Paket zu legen, die neue Eltern an Verwandte und Freunden schicken können. Darauf stehen Wünsche für die Wochenbettzeit, nach dem Motto “Zeit statt Zeug”: “Bringt mir Essen”, “Räumt mal bei mir auf” usw. Denn das brauchen Eltern wirklich dringender als das siebte Baby-Mützchen!

“Die Erstlingsbox macht es einfacher, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren”, sagt die dreifache Mutter, die sich für ein geborgenes Aufwachsen und bindungsorientierte Elternschaft einsetzt.

erstlingsbox-bett

Was kostet die Erstlingsbox?

Da die Erstlingsbox aus Berlin nicht wie das finnische Paket vom Staat finanziert wird, ist sie natürlich nicht umsonst. Zum Start des Crowdfundings können die ersten Exemplare zu einem Vorzugspreis von 299 Euro mit besonderen Zugaben gekauft werden. Auch die Box allein ist dort erhältlich, der Standardpreis beträgt 379 Euro.

Das ist nicht gerade wenig, aber bedenkt man, dass deutsche Eltern laut Statista in Schnitt 2.855 Euro für die Ausstattung des Erstgeborenen ausgeben (darunter viel unnützes Zeug), kommt es einem gar nicht mehr so viel vor.

Uns Moms gefällt die Erstlingsbox jedenfalls gut – wir sind gespannt, ob sie sich am Markt etablieren kann!

Das Crowdfunding zur Erstlingsbox startet am 25.8. im Lauf des Vormittags auf Startnext.com

Ein Paket für jede finnische M… Hei Baby! (1246082)

BRIGITTE – Neueste Artikel

Neue Hausaufgaben-Strategie: Lehrer-Brief wird zum Hit

Mit dem Ende der Ferien kommt bei vielen Familien auch der ungeliebteste Part der Schulzeit wieder ins Leben: Hausaufgaben.

Schon wir haben als Schüler unter ihnen gestöhnt, kaum sind unsere eigenen Kinder schulreif, müssen wir uns wieder mit ihnen rumschlagen.

Doch brauchen wir Hausaufgaben eigentlich noch? Sind sie wirklich so nützlich?

Nein, glaubt eine Lehrerin aus den USA, deren Brief an die Eltern zu einem Hit im Netz wurde.

hausaufgaben-policy-fb

“NEUE Hausaufgaben-Strategie” lautet der Titel zu dem Brief und darin erklärt sie:

“Nach intensiver Recherche in diesem Sommer möchte ich etwas Neues ausprobieren. Hausaufgaben werden nur noch aus dem bestehen, was der Schüler während des Schultages nicht geschafft hat. Zusätzliche Hausaufgaben wird es in diesem Schuljahr nicht geben.”

Und Mrs. Brandy Young hat nicht nur eine gute Begründung für die Entscheidung, sondern auch eine Idee, was man stattdessen tun sollte:

“Es gibt keine Studienergebnisse, die belegen, dass Hausaufgaben die Leistung der Schüler verbessern. Ich bitte euch darum, eure Abende mit Tätigkeiten zu verbringen, die erwiesenermaßen zum Erfolg von Schülern beitragen: Gemeinsam als Familie zu Abend essen, zusammen lesen, draußen spielen, das Kind früh ins Bett bringen.”

Samantha Gallagher ist die Mutter, die diesen Brief fotografiert und auf Facebook veröffentlicht hat. Sie ist genauso begeistert von der Idee wie ihrer Tochter. “Brooke liebt ihre neue Lehrerin jetzt schon!” schreibt sie.

Fast 70.000 Menschen, die den Brief weltweit geteilt haben, geht es offenbar ähnlich.

Immer mehr Schulen schaffen Hausaufgaben ab

Tatsächlich geht der Trend auch in Deutschland hin zur Hausaufgaben-freien Schule. Dank neuer Schulkonzepte und Ganztagsschulen, an denen die Hausaufgaben in der Schule erledigt werden, müssen sich immer weniger Schüler auch noch zu Hause mit der Paukerei beschäftigen.

Interessant ist: Gerade an besonders guten Schulen gibt es oft keine klassischen Hausaufgaben mehr, sondern zum Beispiel in den Schultag integrierte Arbeitsstunden, in denen die Kinder selbstständig den Stoff vertiefen. Ein Beispiel dafür ist die Gesamtschule Barmen in Wuppertal, die 2015 den Deutschen Schulpreis bekam.

Wir als Moms würden uns jedenfalls freuen, wenn dieser Trend weiter Schule machen würde!

BRIGITTE – Neueste Artikel

Hund “Polo” opferte sein Leben, um Baby Viviana zu retten

BabyundHund

Das Drama geschah in Baltimore (Maryland): Im Haus der Familie Poremski brach ein Feuer aus – die Flammen griffen auch auf das Kinderzimmer der kleinen Vivian (8 Monate) über. Das Kleinkind wurde von den Flammen abgeschlossen, die Familie konnte nicht ans Kinderbettchen, um die Kleine zu retten.

Erst quälende 30 Minuten später schaffte es die Feuerwehr, sich zu Vivian durchzukämpfen und das kleine Mädchen aus den Flammen zu befreien. Was die Retter dann vorfinden, ist ein traurig-schönes Beispiel für die Liebe zwischen Tier und Mensch: Familien-Pudel Polo hatte der kleinen Viv das Leben gerettet, indem er sich auf ihr Gesichtchen gelegt hat. Das Hunde-Fell funktionierte dabei wie ein Filter, verhinderte, dass die kleine Vivian erstickt.

Allerdings bezahlte Polo den heldenhaften Einsatz mit seinem Leben: Der kleine Hund hat es leider nicht geschafft. Und auch wenn Vivian überlebt hat, wurde sie durch das Feuer schwer verwundet: 19 Prozent ihres kleinen Körpers sind verbrannt und sie schwebt leider noch immer in Lebensgefahr.

Abgesehen davon, dass die Mutter noch immer um das Leben der kleinen Vivian bangt, hat die Familie bei dem verheerenden Brand alles verloren. Deswegen werden auf einer GoFundMe-Seite spenden für Erika und Vivian gesammelt.

GoFundMe-Foto

BRIGITTE – Neueste Artikel

Warum ihr niemals in den Pool pinkeln solltet

Wer in den Pool pinkelt, schadet seiner Gesundheit. Das behauptet zumindest die “American Chemical Society”. In einem Video erklären die Experten, dass es eine gänzlich schlechte Idee ist, Wasser im Pool zu lassen, da das Poolwasser in der Regel mit Chlor angereichert ist. Chlor wird benötigt, um Bakterien, Pilzen und Viren den Kampf anzusagen. Vermischen sich allerdings Harnsäure und Chlor, entstehen sogenannte Desinfektionsnebenprodukte.

pool-pinkeln

Was passiert, wenn ihr in Pools pinkelt?

Trichloramin ist eines dieser schädlichen Desinfektionsnebenprodukte, das unter anderem für rote Augen verantwortlich ist. Es kann jedoch auch die Atemwege schädigen oder zu Hautirritationen führen. Es ist also nicht das Chlor, das für unangenehme Reaktionen des Körpers, wie etwa rote Augen, verantwortlich gemacht werden kann. Im Hallenbad gelangt das Nebenprodukt zudem bei hoher Konzentration in die Luft. Wer die kontaminierte Luft regelmäßig einatmet, soll anfällig für Husten, Keuchen, Asthma sowie bestimmte Pilze und Bakterien sein. Wenn das kein Grund ist, sich das Pinkeln im Schwimmbad zu verkneifen!

Übrigens: Schweiß oder Schmutzpartikel auf der Haut führen zum gleichen Effekt. Aus diesem Grund solltet ihr euch vor dem Baden auch immer duschen.

BRIGITTE – Neueste Artikel